Corona-Krise und ihre auswirkungen

Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Situation biete ich zur Zeit Therapie in der Praxis und via Telefon, WhatsApp-Videoanruf (0664/85 70 282) oder Skype an, welche wie gewohnt abgerechnet werden kann.

 

Um mit den derzeitigen Herausforderungen besser umgehen zu können, hier einige Tipps:

Achten Sie auf eine klare Tagesstruktur mit Arbeits-, Lern- und Freizeiten. Diese können Folgendes beinhalten:

  • Rituale geben Sicherheit! Planen Sie fixe Essenszeiten, ... ein.
  • Hausarbeit neu aufteilen
  • gemeinsam kochen
  • Bewegung im Rahmen der aktuellen Möglichkeiten
  • Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen
  • persönliche Kraftquellen nutzen (Meditation, ...)
  • Positiv bleiben! Auch diese Situation wird vorübergehen und wertvolle Veränderungen bringen.
  • bewusster Medienkonsum inkl. gezielter Information, um Sicherheit zu schaffen
  • Rückzugsorte und -zeiten bestimmen
  • mit Freunden im Gespräch/Kontakt (Telefon, ...) bleiben
  • neue Beschäftigungsinhalte suchen
  • Zeit nutzen für Bücher, Aufräumarbeiten, Gesellschaftsspiele in der Familie, ...
  • Kreativität: malen, Tagebuch schreiben, ...
  • Konflikte erst besprechen und nach Lösungen suchen, wenn sich die Situation beruhigt hat
  • Gelassenheit und Nachsicht üben - auch sich selbst gegenüber
  • Humor bewahren im Alltag und bei der gezielten Auswahl von Filmen

 

 

Jede Krise durchläuft mehrere Phasen, bis die neue Identität erreicht ist. Die Geschwindigkeit ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich - je nach Resilienz und persönlichen Auswirkungen. Schlussendlich bietet aber jede Gefahr auch eine Chance.

V. Frankl sagt: "Oft sind es erst die Ruinen, die den Blick freigeben auf den Himmel."