Corona-Krise und ihre auswirkungen

Aufgrund der Covid-19-Pandemie biete ich zur Zeit Therapie

  • in der Praxis und
  • via Telefon, WhatsApp-Videoanruf (0664/85 70 282) oder Skype (Andrea Reisinger)

an, welche Sie wie gewohnt abrechnen können.

 

Die Psychotherapie fällt unter Gesundheitsdienstleistungen, die trotz der Ausgangsbeschränkungen in Anspruch genommen werden kann. 


In der Praxis findet die Therapie unter Einhaltung folgender Sicherheitsmaßnahmen statt:

  • Mindestabstand von 1 m
  • Tragen von FFP2-Masken
  • Händedesinfektion
  • keine Begegnung mit anderen KlientInnen
  • ausgiebiges Lüften nach jeder Einheit 

Egal, ob geimpft oder ungeimpft: Jeder ist willkommen!

Ich appelliere an einen verantwortungsvollen Umgang an ALLE!

Bitte bleiben Sie bei Symptomen, welche auf eine Corona-Infektion hinweisen können bzw. wenn im gleichen Haushalt Corona-Erkrankte leben, zu Hause. Wir können den geplanten Präsenztermin gerne in eine Online-Einheit umwandeln.

  

 

Jede Krise durchläuft mehrere Phasen, bis die neue Identität erreicht ist. Die Geschwindigkeit ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich - je nach Resilienz und persönlichen Auswirkungen. Schlussendlich bietet aber jede Gefahr auch eine Chance.

V. Frankl sagt: "Oft sind es erst die Ruinen, die den Blick freigeben auf den Himmel."

Ich gestehe: Auch für mich stellt diese Zeit eine Herausforderung dar.
Es ist ein ständiges Provisorium. Bestehende Strukturen brechen weg. Home-Office, Home-Schooling und Online-Meetings sind zum Alltag geworden. 
Die Polarität in den Familien, Vereinen und am Arbeitsplatz sorgt für viel Aggression und gegenseitiges Beschuldigen.

  

Aufgeben ist natürlich keine Option! 

Ich persönlich freue mich an den kleinen Dingen! Besonders wichtig für mich sind liebevolle Begegnungen in der Familie und mit Freunden. Daneben helfen Sprüche, die ich zur Motivation an die Pinnwand hänge sowie Ziele und Pläne, die ich hege und pflege.

 

Weiters kann es unterstützend sein, wenn Sie:

  • die Informationsflut bezüglich Corona zeitlich beschränken. (Es gibt ein Leben "neben Corona"!)
  • ausgewählte vertrauenswürdige Kanäle wählen.
  • gezielt Ihre Energie auf das lenken, was Sie schaffen können, anstatt dass Sie sich über das sorgen, was Sie nicht kontrollieren können.
  • sich ganz bewusst etwas Gutes tun (Wohlfühlbad, Meditation, ...).